Startseite

Polestar WordPress Theme

Responsive Design
Polestar's fluid layout perfectly adapts to a wide range of mobile devices. It's beautiful mobile menu makes browsing on touch devices quick and easy.
Build With Page Builder
Build stunning layouts with SiteOrigin's Page Builder plugin and the huge array of widgets it supports. Anything is possible.
Sell With WooCommerce
Polestar features custom WooCommerce styling that's both clean and functional. Optimized for conversion and speed.

Recent Posts

Customer Reviews

Yachtcharter auf der Peene bis zur Ostsee

Die Peene ist ein Fluss in Mecklenburg-Vorpommern, Landesteil Vorpommern. Sie mÜndet nahe der Stadt Usedom in den nach ihr benannten Peenestrom, der unzutreffenderweise ebenfalls oft Peene genannt wird, aber ein Meeresarm der Ostsee ist.

Die Peene entspringt etwa 37 km nordöstlich von Güstrow und etwa 16 km nordwestlich vom Kummerower See zwischen den Gemeinden Boddin und Altkalen (Ortsteil Granzow) in etwa 28 m Höhe Über NN. Von dort fließt sie in südöstlicher Richtung bis in den Kummerower See und wird in ihrem Oberlauf bis dort oft auch Westpeene genannt. Sie verlässt den Kummerower See im Norden wieder und fließt danach in nordöstlicher Richtung Über Demmin, Loitz und Jarmen nach Anklam. Das "Fließen" ist nicht ganz wortwörtlich zu nehmen, da die Peene zwischen Kummerower See und Mündung kaum ein Gefälle besitzt. So befinden sich in ihrem Unterlauf viele Sumpf- und Feuchtgebiete.

Etwa 10 km weiter westlich mÜndet sie in den Peenestrom, der von dort aus entlang der Insel Usedom in nördlicher Richtung bis Wolgast fÜhrt. Südlich dieser Einmündung schließt sich das Stettiner Haff an, in welches das Wasser der Peene aber nur bedingt fließt, weil es sich hauptsächlich den Weg durch den Peenestrom nach Norden sucht. Etwa 15 km nördlich von der Wellnessregion Wolgast (zwischen Peenemünde und Kröslin) erreicht der Peenestrom das Spandowerhagener Wiek, eine Bucht im Greifswalder Bodden und damit die offene Ostsee.

Die Peene - Amazonas des Nordens in Mecklenburg Vorpommern

Die Peene, die ohne den Peenestrom etwa 156 km lang ist, wird von der Tollense, der Trebelund der Ostpeene gespeist.

Erleben Sie die Peene auf einer Hausboot Tour. >> Yachten

Ab Anklam benötigen Sie den Seeschein. Dann geht die Fahrt weiter bis zur Insel Usedom und ins Achterwasser.

Buchen Sie ein Ferienhaus direkt am Yachthafen zur Müritz

Scroll to top